Einmal sitze ich an einem Tisch draußen vor einer Weinbar, als sich ein Mann samt Bier zu mir setzt. »Kennste Malotow?« fragt er. »Molotow« sage ich. »Junge, da hast du mal wieder nicht zugehört« lacht der Mann.
Nach einem großen Schluck aus seiner Flasche erzählt er mir eine Geschichte. Von Träumen, von der Musik, die er liebt, von einer besonderen Frau, von verpassten Gelegenheiten und glücklichen Zufällen. Als er fertig ist, stopft er eine Serviette in sein halbleeres Bier, zündet sie an der Kerze am Tisch an und wirft sie auf die Straße, wo sie ohne zu brechen in den Rinnstein rollt und das restliche Bier die Flamme löscht. Ohne ein Wort steht er auf und geht.

Keine Ahnung, was der von mir wollte. Malotow ist der Rechtschreibfehler, den niemand schreibt, der Kratzer im Porsche, der die Karosse sympathisch macht und die Idee, die nicht vom Bier gelöscht wird. Es geht darum, dass ein Cocktail nicht explodieren muss, um einen bleibenden Nachgeschmack zu hinterlassen. 
Ich bin Marco,
Designer, Texter und Fotograf. 
Was ich so mache? Bilder und Geschichten. Am liebsten beides gleichzeitig. Mit jedem Design erzähle ich eine Geschichte und hinter jeder Story steckt ein Bild oder ein Gefühl. Wenn diese Sachen zusammenfinden in einem Erscheinungsbild, das Menschen begeistert, schockt oder berührt – dann bin ich glücklich. Manchmal tut's auch ein Glas Wein.
Alles klar? Überhaupt nichts? Ich freue mich über Briefe.
Back to Top